Home >Documents >Uni-GripAR PDF fileB Uni-GripAR® Positioning arm and ring for Uni-Grip® holders A Bitewing...

Uni-GripAR PDF fileB Uni-GripAR® Positioning arm and ring for Uni-Grip® holders A Bitewing...

Date post:15-Oct-2019
Category:
View:0 times
Download:0 times
Share this document with a friend
Transcript:
  • B

    Uni-GripAR® Positioning arm and ring for Uni-Grip® holders A

    Bitewing Bißflügel Bitewing Aletta Aleta de mordida Horizontal Horizontal Horizontal orizzontale horizontal

    Bitewing Bißflügel Bitewing Aletta Aleta de mordida Vertical Vertikal Vertical verticale vertical

    NOTE: A cotton roll may need to be placed between the bitepiece and teeth being radiographed for correct alignment. Vertical angulation may need to be adjusted by an additional 5-10% to compensate and ensure apices are not missed.

    HINWEIS: Möglicherweise muß zur korrekten Ausrichtung eine Watterolle zwischen Bißstück und den zu röntgenden Zähnen plaziert werden. Die vertikale Neigung muß zum Ausgleich eventuell um weitere 5-10 % angepaßt werden, um sicherzustellen, daß die Wurzelspitzen nicht verfehlt werden.

    REMARQUE: Il peut être nécessaire de placer un rouleau de coton entre l’embout buccal et les dents à radiographier pour obtenir un alignement correct. Il peut être nécessaire d’augmenter l’angulation verticale de 5 à 10 % de façon à compenser et assurer que l’ensemble des apex soit inclus.

    NOTA: per il corretto allineamento, può rendersi necessario l’inserimento di un rotolo di cotone tra piastrina e dente da radiografare. Può essere necessario regolare l’angolazione verticale di un ulteriore 5-10% per ottenere l’inclinazione corretta ed assicurare che gli apici non vengano esclusi.

    NOTA: Podría ser necesario colocar un rollo de algodón entre la pieza de mordida y los dientes radiografiados para obtener la alineación correcta. Podría ser necesario ajustar la angulación vertical por un 5-10% adicional para compensar y asegurar que no se pasen por alto los ápices.

    Vertical Vertikal Vertical Verticale Vertical Anterior Frontzahn Antérieur anteriore anterior

    Horizontal Horizontal Horizontal Orizzontale Horizontal Posterior Molar Postérieur posteriore posterior

    550100

    Positioning Arm and Ring Kit for use with all Uni-Grip holders

    Positionierungs-Arm- und -Ringsatz zur Verwendung mit allen Uni-Grip-Haltern

    Positionnement du kit du bras et de l’anneau utilisable avec tous les supports Uni-Grip

    Kit braccio di posizionamento con anello per l’uso con tutti i portasensore Uni-Grip

    Juego de brazo posicionador y anillo para uso con todos los soportes Uni-Grip

  • ENGLISH Caution: U.S. Federal laws restrict this device to sale to or on the order of a dentist.

    Indications for use: Positioning Arm and Ring Kit for use with all Uni-Grip holders.

    Contraindications: None known.

    Warnings: Sterilize before use. It is the user’s responsibility to qualify alternative methods of sterilization or disinfection. Failure to follow properly validated sterilization processes and approved aseptic techniques may result in cross contamination.

    Precautions: When using with corded digital sensors, use a sensor cover and do not pull on cord during use.

    Adverse Reactions: None known.

    Step-by-Step Instructions:

    1. Attach Uni-Grip Universal Disposable Radiography Holder to x-ray media (sensor, film or phosphor plate) as indicated in the instructions included with the Uni-Grip holders.

    2. Following the instructions included with the Uni-Grip Universal Disposable Radiography Holders, position the bitepiece into the correct colored slot for the area to be radiographed.

    3. Insert Uni-GripAR positioning arm into the appropriate color- coded channel of the aiming ring.

    4. Slide Uni-Grip bitepiece into the grooved slot of the arm (A) until it snaps in place (B). NOTE: The arm can be attached at other slot points in the bitepiece to shorten the depth of the bite area if needed.

    5. Correctly assembled, the imaging area should be centered when viewed through the aiming ring.

    6. Position in patient‘s mouth, slide ring to touch patient‘s cheek, align x-ray tube and take exposure. NOTE: Always place holder in the center of the patient‘s mouth for added patient comfort.

    7. After taking radiograph, adjust Uni-Grip and Uni-GripAR for the next desired position.

    Reprocessing: Disassemble instrument(s) and separate all parts prior to reprocessing.

    Manual Cleaning and Disinfection: 1. Rinse components under running tap water using a soft-

    bristled brush to remove gross soil using an enzymatic detergent per manufacturer’s recommendation, paying special attention to any cavities or holes.

    2. Rinse under running tap water and dry with cloth or disposable wipe.

    3. After thoroughly cleaning, wipe all surfaces with a disposable wipe in combination with a bactericidal, viruicidal, and fungicidal instrument disinfection solution (such as VoloWipe) following manufacturer’s instructions. Pay special attention to any cavities or holes.

    4. Rinse components by wiping them with a cloth soaked in pure water or by running under running tap water.

    Automated Cleaning and Disinfection: As an alternative to manual cleaning and disinfection, the devices can also be processed in a washer-disinfector. Use only properly maintained, calibrated, and approved washer-disinfectors according to ISO 15883-1. 1. Place devices in washer-disinfector allowing water and

    detergent to wet all surfaces and to drain off afterwards during washer-disinfector program following manufacturer’s instructions. Run a washer disinfector program with A0 value ≥ 600.

    Sterilization: 1. Put components in sterilization pouches, and place in the

    middle tray of the autoclave, away from autoclave walls and heating element. Plastic parts must be in a separate pouch from metal arms to avoid melting or warping.

    2. Cycle steam autoclave at 270°F (132° C) for 10 minutes at 30 PSI (206.8 kPa). Do not exceed 273°F (134°C).

    3. To maintain sterility, instruments should remain bagged until ready for use.

    Storage: Store at room temperature (18-25°C / 65-77°F).

    GERMAN Vorsicht: Der Verkauf dieser Vorrichtung ist im Rechtsgebiet der USA auf Zahnärzte bzw. auf Anordnung von Zahnärzten beschränkt. Anwendungsindikationen: Positionierungs-Arm- und -Ringsatz zur Verwendung mit allen Uni-Grip-Haltern. Kontraindikationen: Keine bekannt. Warnhinweise: Vor dem Gebrauch sterilisieren. Es liegt in der Verantwortung des Anwenders, alternative Methoden der Sterilisation oder Desinfektion zu qualifizieren. Nichtbeachtung der ordnungsgemäß validierten Sterilisationsverfahren und zugelassenen aseptischen Methoden kann zur Kreuzkontamination führen. Vorsichtshinweise: Beim Gebrauch mit verkabelten Digitalsensoren eine Sensorschutzhülle anbringen und beim Gebrauch nicht am Kabel ziehen. Nebenwirkungen: Keine bekannt. Schritt-für-Schritt-Anweisungen: 1. Den Uni-Grip-Universal-Einwegröntgenhalter gemäß den mit

    den Uni-Grip-Haltern enthaltenen Anweisungen am Röntgen- aufnahmemedium (Sensor, Film oder Phosphorplatte) befestigen.

    2. Das Bißstück gemäß den mit den Uni-Grip-Universal- Einwegröntgenhaltern enthaltenen Anweisungen in den Schlitz mit der vorschriftsmäßigen Farbe für den zu röntgenden Bereich einsetzen.

    3. Den Uni-GripAR-Positionierungsarm in den entsprechenden farbcodierten Kanal des Visierrings einsetzen.

    4. Das Uni-Grip-Bißstück in den gerillten Schlitz des Arms (A) einschieben, bis es einrastet (B). HINWEIS: Bei Bedarf kann der Arm an anderen Schlitzstellen im

    Bißstück angebracht werden, um die Tiefe des Bißbereichs zu verkürzen.

    5. Bei vorschriftsmäßiger Zusammensetzung sollte der Aufnahmebereich beim Blick durch den Visierring zentriert sein.

    6. Das Bißstück im Mund des Patienten positionieren, den so Ring verschieben, daß er die Wange des Patienten berührt, die Röntgenröhre ausrichten und die Aufnahme anfertigen. HINWEIS: Den Halter stets in der Mundmitte des Patienten plazieren, um den Patientenkomfort zu erhöhen.

    7. Nach der Röntgenaufnahme Uni-Grip und Uni-GripAR für die nächste gewünschte Position ausrichten.

    Manuelle Reinigung und Desinfektion:

    1. Spülen Sie die Komponenten entsprechend der Empfehlungen des Herstellers unter laufendem SLeitungswasser und mithilfe einer weichen Bürste sowie Enzymreiniger ab, um grobe Verunreinigungen zu entfernen, wobei Sie insbesondere auf Einkerbungen und Löcher achten sollten.

    2. Spülen Sie die Komponenten anschließend erneut unter laufendem Leitungswasser ab und trocknen Sie sie mit einem Tuch oder Einwegwischtuch.

    3. Wischen Sie nach sorgfältigem Trocknen sämtliche Oberflächen mit einem Einwegwischtuch sowie einer bakteriziden, viruziden und fungiziden Instrumentendesinfektion ab (wie zum Beispiel VoloWipe), wobei Sie die Anweisungen des Herstellers beachten müssen. Achten Sie dabei insbesondere auf Einkerbungen und Löcher.

    4. Spülen Sie die Komponenten, indem Sie diese mit einem in reines Wasser getauchten Tuch abwischen oder unter laufendes Leitungswasser halten.

    Automatisierte Reinigung und Desinfektion: Als Alternative zu einer manuellen Reinigung und Desinfektion können die Geräte auch in einer Reinigungs- und Desinfektionsanlage bearbeitet werden. Verwenden Sie nur ordnungsgemäß gewartete, kalibrierte und zugelassene Reinigungs- und Desinfektionsanlagen in Übereinstimmung gemäß ISO 15883-1. 1. Platzieren Sie die Geräte in die Reinigungs- und

    Desinfektionsanlage, sodass sämtliche Oberflächen mit Wasser und Reinigungsmittel befeuchtet werden, und lassen Sie diese anschließend im Rahmen des Programms der Reinigungs- und Desinfektionsanlage gemäß Herstelleranweisungen ab

Click here to load reader

Reader Image
Embed Size (px)
Recommended